Der Charme von Siena!

View Gallery
6 Photos
Der Charme von Siena!
pepe-nero-88207

Der Charme von Siena!
patrick-baum-194972

Der Charme von Siena!
ludwig-thalheimer-124154

Der Charme von Siena!
FullSizeRender

Der Charme von Siena!
david-siglin-87982

Der Charme von Siena!
pedro-lastra-157990

Sie gilt als eine der größten und kunsthistorisch wichtigsten Provinzen der Toskana, zudem ist sie die einzig noch übrig gebliebene und wundervoll-erhaltene gotische Stadt Italiens – Siena!

Wenn man die Stadt, mit den drei sehr steil abfallenden Hängen, betritt, fühlt man sich auf einzigartige Weise magisch mit ihr verbunden. Im Herzen Sienas befindet sich der muschelförmig angelegte Piazzo del Campo, an dem sich jeder trifft, Kinder und Hunde in der Mitte der Platzes rumtollen während sich die Erwachsenen genüsslich einen „Aperitivo“ an einem der zahlreichen Cafés genehmigen.

Die hundert verschiedenen Gassen sind genauso wie man sie sich in Italien vorstellt: schmal und eng, von oben herab beleuchtet die Sonne mit ihren Strahlen die steinigen Wege und jede Gasse führt zu einer neuen Welt, die es zu entdecken gilt! Wer glaubt es reicht ein Tag aus um diese Stadt zu erkunden, liegt definitiv falsch, sie wirkt auf den ersten Blick zwar klein, aber nur für diejenigen, die ihre Augen nicht öffnen – kalkuliert mindestens drei Tage ein um den Charme und die Highlights dieser Stadt zu erfassen!

Places to see in Siena!

Piazzo del Campo:

Dieser Platz ist einerseits der historische aber auch der geografische Zentralpunkt Sienas. Er wurde im 11. Jahrhundert angelegt und gilt als Mittelpunkt des öffentlichen Lebens. Dieser besondere Platz gilt nicht nur als der schönste in Italien, sondern viele finden er sei der schönste auf der ganzen Welt.

Palio:

Ein außergewöhnliches Ereignis findet hier jährlich am 2. Juli und am 16. August statt – am Piazza del Campo ziehen hier nach alter Tradition die rivalisierenden Stadtteile Sienas zum Palio, dem wohl berühmtesten Pferderennens Italiens, ein. Unter Tierschützern sehr umstritten, da es eher brutal und gnadenlos ist und auch jedes Jahr Opfer unter den Pferden fordert.

Palazzo Pubblico:

Der Palazzo Pubblico, das Rathaus, ragt an der tiefsten Stelle der Piazza über alle Dächer hinaus. Für alle geschichts- und kunsthistorisch Interessierten ist dieses Gebäude ein absolutes MustSee, es ist das vollkommenste Beispiel an gotischer Architektur im gesamt italienischen Raum!

Duomo Santa Maria Assunta:

Dieser Dom befindet sich mit 346m an der höchsten Stelle der Stadt und wurde im Jahre 1210 erbaut. Besonders sehenswert ist der einzigartige Marmorfußboden mit seinen mosaikfarbenen Bildern im Inneren. 40 Künstler haben hier über zwei Jahrhunderte daran gearbeitet!

Die toskanischen Städte Italiens verzaubern einen schon allein beim Durschlendern ihrer Gassen, beim vielfältigen Ausprobieren ihrer kulinarischen Leckereien und beim Genießen ihres vorzüglichen Weines. Die Luft und die Sonne der Toskana verändert einem, saugt sie tief ein und genießt das Leben!

Jasmina

Travel Pioneer

No Comments Yet

Comments are closed